top of page

kunst am weiher

"flaschenpost"

wil (sg)

10.6.23

konzept:

bittelangsam.ch

kooperation mit letsplay

Die Flaschenpost braucht viel Zeit für ihre Reise und steht somit im Gegensatz zum pulsierenden Alltag. Das Warten und die Vorfreude beginnen. Nach zwei Jahren (10.6.23) werden die gesammelten Geschichten gesichtet. Ausgewählte Textstücke werden von Gästen in einer öffentlichen Performance wieder zum Leben erweckt.  Diese interaktive Form des Projektes und die Tatsache, dass es sich über zwei Jahre entwickelt und auf einen öffentlichen Anlass hinstrebt, überzeugten die Mitglieder der Kulturkommission.

Der Wiler Weier wird zu einem Sammelbett von Geschichten aus der Wiler Bevölkerung und somit zum Zentrum des Geschehens.

(www.stadtwil.ch)

kunst am weiher bild.jpg
bottom of page